Anveo EDI Connect / MFT / Referenz / AS/2-Anschluss
This is an automatic translation. The original post is available in Englisch.

AS/2-Anschluss

Mit dem AS/2-Anschluss können Sie Dokumente über das AS/2-Protokoll austauschen.

Neuen AS/2-Stecker anlegen

Sie können einen neuen Konnektor erstellen, indem Sie zu Einstellungen -> Konnektoren gehen und auf die Aktion „Neuer Konnektor“ klicken. Sie können dem Anschluss einen Namen und eine Beschreibung geben. Wählen Sie dann als Anschlusstyp AS/2.

Sie können die folgenden Eigenschaften konfigurieren:

AS/2-ID

Dies ist Ihre AS/2-ID für diesen Anschluss. Sie können mehrere Anschlüsse erstellen. Jeder Anschluss hat eine eigene AS/2-ID und Zertifikate zur Identifizierung Ihres Unternehmens. Sie werden die Partnereinstellungen später konfigurieren.

Um die Kompatibilität zu gewährleisten, empfehlen wir, nur Buchstaben und Zahlen für die ID zu verwenden.

Kontakt E-Mail

Diese Informationen werden verwendet, um ein selbstsigniertes Zertifikat für diese AS/2-Station zu erzeugen. Sie können das Zertifikat später ändern.

Nachdem der Verbinder erstellt wurde, können Sie den öffentlichen Teil des Schlüssels herunterladen, indem Sie auf „Zertifikat herunterladen“ in der Karte des Verbinders klicken. Alternativ können Sie Ihren eigenen privaten und öffentlichen Schlüssel über die Aktion „Privaten Schlüssel hochladen“ hochladen.

Sie müssen die folgenden Informationen mit Ihrem Partner teilen:

Endpunkt Url

Dies ist die URL, unter der der Konnektor erreicht werden kann. Wir unterstützen http und https. Wir empfehlen dringend die Verwendung von SSL, so dass die vollständige URL mit „https://“ beginnt und die Informationen in der Karte angezeigt werden.

AS/2-ID

Ihre selbst zugewiesene ID, die Sie beim Erstellen des Connectors gewählt haben.

Öffentlicher Schlüssel / Zertifikat

Der öffentliche Teil Ihres Verschlüsselungs- und Signierschlüssels. Sie kann über den Anschluss heruntergeladen werden. Wir unterstützen nur ein Zertifikat für Verschlüsselung und Signierung auf unserer Seite.

MDNs

Nachrichtenzustellungsbenachrichtigungen werden verwendet, um nachzuweisen, dass eine Datei übertragen wurde. Wir können synchrone MDNs und keine MDNs senden. Und wir können synchrone und asynchrone MDNs empfangen.

Verschlüsselung

Die Verschlüsselung wird pro Partner festgelegt. Wir unterstützen Verschlüsselung und Signierung. Bitte sehen Sie im Partner-Setup die verfügbaren Algorithmen. AS/2 kann sowohl die Daten auf dem Transportstrom (mit https) als auch die Daten selbst verschlüsseln. Die Verwendung beider Verschlüsselungsmethoden führt nicht unbedingt zu einer Verbesserung der Sicherheit. Wir empfehlen dringend, mindestens die https-Verschlüsselung zu verwenden, wenn möglich.

Unterschrift

Wir können ausgehende Nachrichten signieren. Das Setup wird in jedem Partner definiert.

Inhalt übertragen Kodierung

Wir können binäre und base64-kodierte Nachrichten empfangen. Sie können das Verhalten für das Senden im Moment nicht konfigurieren, so dass beides für Ihren Partner akzeptabel sein sollte.

AS/2-Partner anlegen

Jede AS/2-Station kann mehrere Partner haben. Sie können entscheiden, ob Sie eine Signle-Station für alle Ihre Partner oder einen eigenen Anschluss für jeden Partner erstellen möchten.

Um einen neuen Partner anzulegen, navigieren Sie zur Seite AS/2-Anschlusskarte. Klicken Sie auf der Unterseite „Partner“ auf „Neu“. Sie müssen die folgenden Informationen zur Verfügung stellen:

Name

Der Name des Partners. Diese Informationen werden nur in der Benutzeroberfläche des Portals verwendet.

Beschreibung

Optional. Sie können sich einige Notizen zum Anschluss machen.

Partner-Code (ERP-System):

Dieser Code muss eindeutig sein und dient zur Identifizierung des Partners gegenüber dem angeschlossenen ERP-System.

AS/2-ID

Die AS/2-ID Ihres Partners, mit der Sie ihn identifizieren können. Diese muss pro Anschluss eindeutig sein. Falls zwei Ihrer Partner die gleiche ID verwenden wollen, müssen Sie einen zweiten AS/2-Stecker verwenden.

Endpunkt-URL

Die AS/2-URL Ihres Partners einschließlich „https://“ oder „http://“, je nachdem, ob SSL-Verschlüsselung verwendet werden soll oder nicht.

Verschlüsselungszertifikat

Optional. Wenn der Partner verschlüsselte Nachrichten sendet, müssen Sie seinen öffentlichen Schlüssel / sein Zertifikat angeben.

Signier-Zertifikat

Optional. Das Zertifikat zur Validierung der Unterschrift Ihres Partners. Diese Information wird derzeit nicht verwendet.

Signatur-Algorithmus

Ob die Daten, die Sie an den Partner senden, signiert werden sollen und welcher Algorithmus verwendet werden soll. Hier wird festgelegt, wie die Daten gesendet werden. Sie können derzeit nicht konfigurieren, ob der Partner signierte Nachrichten senden muss. Wir akzeptieren signierte und unsignierte Nachrichten.

Verschlüsselungsalgorithmus

Ob wir verschlüsselte Daten senden wollen und welche Algorithmen verwendet werden sollen. Sie können derzeit nicht konfigurieren, ob der Partner verschlüsselte Nachrichten senden muss. Wir akzeptieren die eingehende Verschlüsselung und überprüfen sie anhand des Verschlüsselungszertifikats.