This is an automatic translation. The original post is available in Englisch.

Notfalldatenexport

Was ist ein Notfall-Export?

Wenn ein Benutzer auf Synchronisationsprobleme stößt, bietet Anveo Mobile App eine alternative Möglichkeit, Daten vom mobilen Gerät an Microsoft Dynamics NAV 2015 per E-Mail zu senden. Bitte wählen Sie im Hauptmenü der Anveo Mobile App auf Ihrem mobilen Gerät den Menüpunkt „Notfalldatenexport“. Anveo Mobile App erstellt eine verschlüsselte Datei, die Sie an Ihre zuständige Person für Microsoft Dynamics NAV 2015 senden können.

Notfalldatenexport im Hauptmenü

Daten importieren

Wählen Sie das entsprechende Anveo User Device in Microsoft Dynamics NAV 2015 aus und importieren Sie die Datei.

Die Datei ist mit benutzerspezifischen Informationen verschlüsselt, die den entsprechenden Eintrag des Anveo User Device in Microsoft Dynamics NAV 2015 erfordern. Löschen Sie diesen Eintrag nicht im Microsoft Dynamics NAV 2015, da Sie sonst die Datei nicht mehr entschlüsseln und importieren können.

Dieser Datenexport sollte nur für Synchronisationsprobleme verwendet werden, oder wenn der Benutzer aufgrund von Regeln / Einschränkungen der öffentlichen Wi-Fi-Firewall sehr wichtige Daten nicht synchronisieren kann. Sie können nur Daten vom mobilen Endgerät an den Microsoft Dynamics NAV 2015 übertragen. Ein Update des mobilen Endgeräts ist auf diese Weise nicht möglich.

Der Import überträgt lediglich die Daten aus der Anveo Mobile App an Microsoft Dynamics. Es werden nur neue Daten eingelesen. Bereits empfangene oder verarbeitete Daten werden nicht mehr eingelesen.

Datenverarbeitung

Der Import und die Verarbeitung der Daten sind zwei getrennte Schritte. Öffnen Sie nach dem Import der Datei die Liste Receiving Tasks von Ihren Anveo User Devices in Microsoft Dynamics NAV 2015. Markieren Sie alle Einträge mit dem Status Data received und bearbeiten Sie sie. Bereits bearbeitete Einträge können nicht mehr bearbeitet werden. Dadurch wird die Datenkonsistenz gewährleistet, wenn Sie Dateien zweimal importieren oder wenn Sie anschließend die Synchronisation fortsetzen.

Fortfahren nach einem Notfall-Export

Nachdem ein Notfall-Export und eine manuelle Verarbeitung durchgeführt wurden, wird empfohlen, das Gerät neu zu initialisieren. Dazu sollte der Benutzer die Daten im Hauptmenü oder im Startmenü neu laden. Alle Daten werden sauber und neu auf das Gerät übertragen.

Hinweis: Eine erneute Übertragung kann länger dauern und erfordert ein größeres Datenvolumen. Daher muss dieses Verfahren mit dem Systemadministrator abgestimmt werden.