Anveo Mobile App / Anpassen der Benutzeroberfläche / Virtuelle Tabellen und Felder
This is an automatic translation. The original post is available in Englisch.

Virtuelle Tabellen und Felder

Mit Hilfe virtueller Tabellen und Felder können Sie lokale Datenstrukturen für Anveo Mobile App erstellen, ohne Änderungen an Ihren Microsoft Dynamics NAV 2018-Tabellen vorzunehmen. Diese virtuellen Datenstrukturen ermöglichen es Ihnen, reine Anwendungsprozesse aufzubauen. In diesen Tabellen und Feldern gespeicherte Daten werden bei einer Synchronisation nicht an Microsoft Dynamics NAV 2018 gesendet.

Es gibt zwei Varianten von virtuellen Datenstrukturen: Zuerst können Sie virtuelle Felder zu einer bestehenden Tabelle von Microsoft Dynamics NAV 2018 hinzufügen. Zweitens können Sie eigene virtuelle Tabellen und Felder ohne jegliche Tabellenstruktur des Microsoft Dynamics NAV 2018 erstellen.

Hinzufügen eines virtuellen Feldes zu einer Microsoft Dynamics NAV 2018-Tabelle

Erstellen Sie eine neue virtuelle Tabelle und verbinden Sie sie mit Ihrer bestehenden Microsoft Dynamics NAV 2018-Tabelle. Der Tabellenname Ihrer Microsoft Dynamics NAV 2018-Tabelle wird automatisch als virtueller Tabellenname verwendet und muss identisch sein. Fügen Sie einfach eine neue Zeile hinzu und geben Sie die Tabellennummer in der rechten Spalte ein.

Erstellen Sie eine neue virtuelle Tabelle mit einer verbundenen Microsoft Dynamics NAV 2018-Tabelle.

In der Felddefinition Ihrer virtuellen Tabelle können Sie nun virtuelle Felder hinzufügen. Anveo Mobile App verwendet den Feldnamen als Kennung. Bitte stellen Sie sicher, dass es eindeutig ist und nicht als Feldname in Ihrer Microsoft Dynamics NAV 2018-Tabelle definiert ist.

Erstellen Sie ein neues Feld in Ihrer virtuellen Tabelle.

Erstellen einer neuen virtuellen Tabelle

Wenn Sie eine neue virtuelle Tabelle erstellen möchten, die nicht mit einer Microsoft Dynamics NAV 2018-Tabelle verbunden ist, halten Sie einfach die Tischnummer auf 0. Bitte definieren Sie mindestens Ihren Primärschlüssel.

Verwenden Sie Ihre virtuellen Datenstrukturen in Ihren Synchronisationspaketen.

Sie können Ihren Synchronisationspaketen einfach virtuelle Tabellen und Felder hinzufügen. Lassen Sie die Tabellen- und Feldnummern leer und verwenden Sie die Felder virtueller Tabellenname / virtueller Feldname.