Anveo Mobile App / Best Practices / Die Home-Taste
This is an automatic translation. The original post is available in Englisch.

Die Home-Taste

Um die Vorteile einer Home-Taste zu nutzen, ohne eine zu haben, können Sie wie folgt vorgehen. Der beschriebene Prozess der Rückkehr zum Hauptmenü wird durch einen globalen Systemzustand gesteuert.

Erforderliche Objekte

ACF Globale Variable

Eine virtuelle Tabelle, um Werte außerhalb des lokalen Bereichs zu speichern. Der Name der Variablen (Code 20) wird als Schlüssel verwendet. Um die verschiedenen Datentypen einfach zu bedienen, enthält es ein separates Feld für alle (gängigen) Datentypen.

LIB_HOME

Erstellen Sie eine Bibliothek mit den folgenden drei für den Prozess erforderlichen Funktionen:

Die Funktion goHome() startet den Prozess durch Hinzufügen einer globalen Variablen „HOME“.

Die Funktion goingHome() gibt zurück, ob der Prozess ausgeführt wird, d.h. die variable home existiert.

Die Funktion goneHome() beendet den Prozess, indem sie die Variable home löscht.

Empfohlene Anwendung

Die Anwendung dieses Prozesses ist nicht primär auf die systemweite Integration ausgerichtet. Der typische Anwendungsfall ist ein Workflow, der einen längeren Klickweg erfordert und mit vielen offenen Seiten endet.
Am Ende des Klickpfades ist eine Menüeintragung/Promotionsschaltfläche erwünscht, mit der Sie zum Hauptmenü zurückkehren können. Hier wird ein Skript hinterlegt, das die Funktion goHome() ausführt.

Alle Seiten auf dem Klickpfad müssen für den Prozess vorbereitet sein. Dazu wird die Funktion goingHome() im OnAfterGetRecord-Trigger ausgeführt. Liefert diese Funktion true, kann die Seite geschlossen werden und bei Bedarf kann die weitere Ausführung des Triggers durch einen Return verhindert werden.

Im OnOpenMenu-Trigger wird der Prozess mit der Funktion goneHome() beendet.