Häufig gestellte Fragen / Anveo EDI Connect / Update von der FOB-Version auf die Business Central Extensions
This is an automatic translation. The original post is available in Englisch.

Update von der FOB-Version auf die Business Central Extensions

Wir empfehlen dringend, zuerst ein Testsystem zu aktualisieren und sicherzustellen, dass alles wie erwartet funktioniert, bevor das Live-System aktualisiert wird.

Wenn Sie von der FOB-Version von Anveo EDI Connect auf die Business Central Extension umsteigen möchten, sind Sie wahrscheinlich dabei, ein bestehendes System aufzurüsten.

Als erstes müssen Sie entscheiden, ob Sie vorhandene Bewegungsdaten behalten müssen.

Falls nicht, ist das Upgrade recht einfach: Prüfen Sie, ob die Mappings Felder verwenden, die in V5 des Moduls veraltet sind. Wenn nicht, können Sie die Mappings sichern und mit der Erweiterung in ein anderes System importieren. Wenn Sie die Erweiterung in das System importieren wollen, das zuvor den FOB verwendet hat, müssen Sie alle Objekte aus dem ID-Bereich 5327300 bis 5327399 löschen.

Wenn Sie die bestehenden Bewegungsdaten beibehalten wollen, ist die Fortschreibung weiterhin möglich. Als ersten Schritt aktualisieren Sie bitte die FOB-Version auf die gleiche Version wie die Business Central Extension, die Sie verwenden möchten. Stellen Sie sicher, daß keine veralteten Felder in der Puffertabelle mehr verwendet werden. Anschließend können Sie mit jedem beliebigen Werkzeug die Tabellendaten entweder sichern und wiederherstellen oder in die neuen Erweiterungstabellen migrieren. Die Tabellennamen, ID und Struktur sind zwischen der FOB-Version und der Extension for Business Central Version 13, 14 und 15 gleich.

Umzug in neue Konverter

Mit Anveo EDI Connect 5.00 ist der NAV-Konverter veraltet. Sie können es immer noch von der Setup-Seite aus installieren und die vorhandenen Mappings verwenden. Sie können auch die Mappings vom alten NAV-Format in die neuen Formate PREPARE, CHECK und PROCESS kopieren.

Bestehende Anpassungen aktualisieren

Wenn Ihr System Änderungen an der ANVEDI CallbackCodeunit vorgenommen hat, müssen Sie den Code in eine neue benutzerdefinierte Erweiterung verschieben. Wir bieten in der Codeunit ANVEDI Events an, die in der Lage sein sollten, alles zu handhaben, was bisher mit dem ANVEDI Callback möglich war. Mehr dazu erfahren Sie im Kapitel über Integrationsveranstaltungen.